Giethoorn 2019 – Tag 9 – Bootstour

Nachdem wir es heute morgen etwas ruhiger angehen lassen haben, sind wir nochmal zu einer kleinen Bootstour gestartet.

Wir sind nochmal Richtung Süden aufgebrochen, da wir den südlichsten Teil von Giethoorn noch nicht gesehen hatten. Zuerst also unseren See „Bovenwijde“ bis an das südliche Ende und dann in die „Hoosjesgracht“. Den richtigen Abzweig in die „Bovenboersevaart“ erwischen und weiter in die „Zuidergracht“. Und schließlich kommt man am südlichsten Ende des Dorfes an.

Seerosen in der Gracht
Schwäne in der Gracht

Auf unserer Tour haben wir sehr viele, verschiedene Seerosen in den Grachten gesehen. Auch gab es dort wieder eine Menge verschiedener Vögel, z.B. Raben, Schwäne und so weiter. Da wir zwischendurch den Nationalpark verlassen haben, wurden die Flächen neben den Grachten auch bewirtschaftet und es roch nach frisch gemähten Rasen.

Rhododendren

Im Dorf haben wir auch wieder schöne gepflegte Gärten mit verschiedenen Blumen gesehen. Unter anderem auch sehr große hohe Rhododendren.

Auf dem Rückweg haben wir noch die letzten Einkaufssachen mitgebracht.

Wir waren dann lecker Pizza essen im „Ristorante Fratelli“. Zu Hause angekommen, ging es dann auf die Couch, wo wir den Abend gemütlich ausklingen lassen haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.