Urlaub Kroatien 2010 – Tag 1 – Anreise

Um 4.30 Uhr sind wir aufgestanden und haben uns fertig gemacht, Tee gekocht, angezogen und den Rest eingepackt. Um 5.05 Uhr sind wir dann endlich losgefahren. Ab in den Urlaub. Zuerst sind wir gut durchgekommen, aber bei München waren wir dann im Stau. Na toll! In der Slowakei war auch ein kleiner Stau, der sich aber schnell aufgelöst hat. Als wir dann endlich Kroatien erreicht hatten, schien unser Weg nicht mehr weit weg. Denkste ! Dort gab es viele Baustellen, so dass wir erst um 20.05 Uhr das Camp Medulin erreichten. Leider hatte die Rezeption schon 5 Minuten zu, doch der Pförtner ( der nicht wirklich deutsch sprach) hat uns dann unseren Schlüssel und eine Karte vom Camp gegeben. So dass wir nicht im Auto schlafen mussten, sondern in einem richtigen Bett. Wir sind dann nur noch etwas Essen gegangen ( Marcel Cevapcici & Ich Salamipizza) und dann um 21.15 Uhr ins Bett.