Giethoorn 2019 – Tag 5 – Alkmaar

Heute haben wir den ersten Tag ohne vorhergesagten Regen. Eigentlich perfekt für eine Boot- oder Radtour. Aber heute ist Freitag, und in Alkmaar ist heute Käsemarkt. Da wir nächsten Freitag ja schon wieder abreisen, war das schon länger für heute eingeplant.

Alkmaar ist ca. 150 KM von Giethoorn entfernt. Wir haben uns die nördliche Route, über den Damm zwischen dem „Ijsselmeer“ und „Waddenzee“ (Nordsee), ausgesucht. Von der Autobahn hat man eine schöne Sicht auf das Ijsselmeer, von der Nordsee hingegen sieht man natürlich fast nichts, da man ja hinter dem Deich entlangfährt.

Waaggebouw

Dort angekommen haben wir am südlichen Rand der Altstadt geparkt, und sind wir erstmal in Richtung „Waaggebouw“ (Waage-Gebäude) gegangen. Es ist ein ziemlich imposantes Gebäude, in dem auch die Touristeninformation untergebracht ist. Hier haben wir uns wieder ein Stadtwanderung-Heftchen geholt.

Auch das „Kaasmuseum“ ist dort im Gebäude. Hier haben wir uns über die Käseherstellung von früher bis heute informiert. Ausgestellt wurden nicht nur alte Werkzeuge zur Käseherstellung, es gab auch einige interaktive Elemente an Tablets usw.

Käsemarkt Alkmaar

Aus dem Museum hat man auch eine gute Sicht auf den großen Marktplatz vor der
„Waaggebouw“. Hier wurde gerade der Käsemarkt abgehalten. Heutzutage nur noch aus traditionellen und touristischen Zwecken. Früher aber war er mal der Größte in Holland.

Nun ging unser Rundgang los. Die Wanderung führte durch die Altstadt, an den Grachten entlang und an einigen Sehenswürdigkeiten vorbei. Da war zum Beispiel: ein Haus mit einer Kanonenkugel in der Fassade, der Fischmarkt Platz oder die „Mühle von Piet“.


Wildemanshofje

Auch konnten wir den „Wildemanshofje“ bewundern. Es ist ein schön angelegter, grüner Innenhof, wobei dort nur ledige Damen wohnen. Natürlich haben wir uns eine kleine Pause im „Het Gulden Vlies“ gegönnt, wo es leckeren selbstgemachte Apfelkuchen gab.

Als wir in Giethoorn angekommen sind, haben wir unsere Sachen nach Hause gebracht. Dann sind wir ins „Eetcafé Giethoorn Burgers & Grill“ essen gegangen. Das Lokal ist direkt hier am Vakantie Park. Man bekommt hier einen Zettel, auf dem man ankreuzen kann, was man auf seinem Burger haben möchte und welche Beilagen dazu.

Danach ging es nach Hause und auf die Couch. Wir haben noch ein paar Runden Qwixx gespielt, bevor wir ins Bett gegangen sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.